Verliebt in Würzburg – Künstler mit großen Gefühlen

Kategorie: StadtVERführungen
03. Juni 2018

Beginn: 15:00 Uhr

Baumeister, Dichter, Maler, Komponisten und Musiker – darunter viele namhafte Künstler – kamen im Laufe der Jahrhunderte nach Würzburg und verliebten sich in die schöne Stadt am Main. So manche fanden hier auch die große Liebe ihres Lebens…

Bei dem Rundgang durch die Innenstadt geht es um solche Persönlichkeiten, beispielsweise um den mittelalterlichen Dichter und Minnesänger Walther von der Vogelweide. Während seiner letzten Lebensjahre in Würzburg ließ er sich zu Liebesdichtungen hinreißen, die heute zur Weltliteratur zählen. Der gotische Bildschnitzer Tilman Riemenschneider kam aus der Fremde und blieb bis zu seinem Lebensende. Heinrich von Kleist und Hermann Hesse schwärmten in ihren Reisetagebüchern von der Atmosphäre in der Stadt und Richard Wagner komponierte hier seine erste Oper “Die Feen”. Der Baumeister Neumann, der Freskenmaler Tiepolo, und der Hofbildhauer van der Auvera haben mit wahrer künstlerischer Leidenschaft Würzburg zu einem barocken Schatzkästlein umgestaltet.

Nicht zuletzt gefiel es dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart hier einen Nachmittag lang Rast einzulegen und an einem – leider bis heute unbekannten Ort – eine Tasse Kaffee zu genießen. Für Würzburg fand er jedenfalls sehr schmeichelnde Worte…

Treffpunkt: Vierröhrenbrunnen

Edeltraud Linkesch, 0931 7847031