Weltgästeführertag 2022

Am Sonntag, den 20. März 2022 starten die Gästeführerinnen und Gästeführer des Würzburger Gästeführerverein e.V. mit einem vielseitigen Programm in die neue Saison!

Anlass ist der bundesweite Weltgästeführertag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Mit Leib und Seele“ steht. Genau dieses Lebensgefühl leben die Guides vor: mit Herzblut Würzburg zu präsentieren und die Stadt immer wieder neu zu entdecken.
Im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr gilt es nach der coronabedingten Zwangspause Neues aufzuspüren, neue Einsichten zu gewinnen, mit Freude und Genuss dem eigenen Leib und der Seele etwas Gutes zu tun und sich mit anderen Menschen auszutauschen.

Der Tag bildet zudem den Auftakt zu den sonntäglichen StadtVERführungen, die am 1. Mai beginnen.

Eine Übersicht der geplanten Führungen finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich telefonisch beim jeweiligen Guide vorab an.

Mit dem jährlichen Weltgästeführertag begeistert der Verein die Menschen aus der Region für Würzburgs kulturelles Erbe und macht sich gleichzeitig für dessen Erhalt stark. Die Gästeführer und Gästeführerinnen arbeiten an diesem Tag ehrenamtlich und bitten anstelle eines Führungsentgelts um Spenden.

In diesem Jahr beteiligt sich der Verein an einer großen Spendenaktion: Die Freilegung und Umgestaltung des Maingärtchens zwischen der Mainpromenade und dem Wasserkraftwerk schräg unterhalb der Alten Mainbrücke. Dort befindet sich ein barocker Eckpavillon, der sich seit über 100 Jahren nach Angaben des Gartenamtes im Dornröschenschlaf befindet. Erst im vergangenen Jahr wurde genau hier bei Bauarbeiten eine originale barocke Bootsrampe freigelegt. Das Gelände soll saniert und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Die Haushaltsmittel reichen lediglich für vorbereitende Maßnahmen, wie z.B. für die Verlegung von Wasserleitungen und die Sicherung des Überlaufkanals. Zur Umsetzung des Gesamtprojektes ist die Stadt Würzburg auf Spenden angewiesen. Der Würzburger Gästeführerverein beteiligt sich an dieser Aktion und begrüßt die weitere Aufwertung des Geländes und die Verlängerung der beliebten Mainkaipromenade.