Die Sanderau – Vorstadt mit eigenem Dom, Leprosenhäusern und Jugendstil

Kategorie: StadtVERführungen
11. Oktober 2020

Beginn: 15:00 Uhr

Kaum waren Mitte des 19. Jahrhunderts die beengenden Stadtmauern abgerissen, entstand mit der Sanderau das erste neue Viertel ausserhalb der alten Stadt und mit St. Adalbero bald eine Pfarrkirche so groß wie ein “Dom”. Unser Rundgang beginnt an der Strassenbahnhaltestelle Ehehaltenhaus. Neben diesem alten Leprosenhaus widmen wir uns dem Jugendstil der Virchowstrasse, dem Sanderrasen, der Adalberokirche, dem Studentenhaus, dem Ruschkewitzbrunnen, dem Sandertor, den Huttensälen und dem Huttenschlösschen.

Treffpunkt:  Straßenbahnhaltestelle Ehehaltenhaus

Rudi Held, Tel. 0931 885174

Preis pro Teilnehmer: 9.- Euro, Kinder bis 14 Jahre frei